Progressive Muskelentspannung - Haibel.org

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Der Entdecker dieses Entspannungsverfahrens ist der amerikanische Arzt Edmund Jacobson.

Wenn wir Angst haben, unter starker Anspannung oder unter Druck stehen spannt sich automatisch unsere Muskulatur an. Je größer die psychische Anspannung durch Ereignisse wie Stress, Angst oder Ärger ist, desto ausgeprägter sind auch die Muskelanspannungen. Unter Umständen können sich so starke Blockaden ergeben, dass sie Schmerzen und psychosomatische Störungen verursachen.

Die progressive Muskelentspannung (PME)

Die progressive Muskelentspannung (PME), Tiefenmuskelentspannung oder „progressiv relaxion“ genannt, verhilft durch Auflösung muskulärer Spannungszustände zu geistiger und körperlicher Ruhe und Erholung vom oft belastenden Alltag. Stressbedingte Beschwerden lassen nach, die Entspannung wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus und macht ruhig und gelassen. Durch die Entspannungstechnik wird nicht nur Stress abgebaut, sondern das Gehirn wird auch sensibilisiert und kann so neu auftretenden Stress wesentlich schneller erkennen und vermeiden. Die Progressive Muskelentspannung ist wohl die bekannteste Entspannungstechnik zur Vermeidung und Prävention von Stress. Sie ist einfach zu erlernen und wirkt oft schon nach der ersten Anwendung sehr positiv.

Indikationen

Besonders wirksam erweist sich die PME bei Stressbelastungen, Angstzuständen, Schlafstörungen, Sexualstörungen, Tinnitus, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, sowie bei Problemen im Klimakterium.

Mit dieser speziellen Entspannungstechnik kann ich auch Ihnen helfen, Ihren Stress zu minimieren um entspannt, gelassen und hoch konzentriert die Anforderungen des Alltags zu meistern.

© 2017 Haibel.org. Alle Rechte vorbehalten. Anmelden

Login

Username
Password